Wohnzimmerkonzert:
Adrian Hermes &
The TRANSALL Band

Samstag, 3. Oktober 2020, 20:00 Uhr

© Foto: Transall
Adrian Hermes & The TRANSALL Band
© Foto: Transall

Brandneuer Krautrock/ Indierock aus Berlin

Adrian Hermes ist ein Berliner Solokünstler, der sich in den Genres LoFi, Neue Deutsche Welle, Krautrock und Indiepop bewegt. Am 06.12.2019 ist seine neue Single „Älter“ erschienen. Sie wurde wie auch das Debütalbum (2017) auf seinem eigenem Label „LoFi Industries“ veröffentlicht, das Adrian im DIY-Stil betreibt.

Adrian Hermes arbeitet gerade an einem neuen Album, das für den Sommer 2020 angekündigt war. Die Songs sind noch unveröffentlicht aber es wurde bereits soviel verraten, dass die neuen Titel, wie auch die neue Single, deutschsprachig sind und deutlich mehr von früher „Neue Deutsche Welle“ und „Krautrock“ beeinflusst, als die des Debütalbums.

Ursprünglich war Adrian Hermes als Gitarrist und Sänger solo unterwegs, lernte aber bei einem seiner Konzerte in Prag ende 2018 den argentinischen Bassisten Cisco Pema kennen und gründete, nachdem mit Philipp Hasse noch ein passender Schlagzeuger gefunden wurde, die Live und Studioband TRANSALL, die ihn seitdem bei Konzerten und Studioaufnahmen unterstützt. Der Name TRANSALL führt auf das gleichnamige Transportflugzeug zurück, das in der Kindheit von Adrian Hermes regelmäßig über seine ostfriesische Heimat geflogen ist und ihn in seiner Lautstärke und Langsamkeit nachhaltig beeindruckt hat.

Der Eintritt ist frei. Um eine Künstlerspende wird gebeten.

Weitere Informationen

Website |